Our Blog

0

Saxophon-Jazz trifft A cappella-Pop beim Eröffnungskonzert um 19.30 – Ort: Konstanzer Münster

Bodensee-Saxophon-Quartett

Bernd Konrad Alexander Bührer Benjamin Engel Ralf Brodmann

 

Die vier Musiker des „Bodensee-Saxophon-Quartetts“ – Bernd Konrad, Sopran-Saxophon, Benjamin Engel, Alt-Saxophon, Ralf Brodmann, Tenor-Saxophon und Alexander Bührer, Bariton-Saxophon – spannen einen klangvollen Bogen über die Geschichte dieses besonderen Instruments.Das dynamische Zusammenspiel der vier zeichnet sich durch klangliche Vielfalt aus, vor allem aber durch eine brennende Leidenschaft für das Saxophon. Sie besitzen ein außergewöhnlich großes musikalisches Spektrum – von der Barock-Musik, über die Klassik und Neue Musik, bis hin zu Jazz, Welt- und Rockmusik. Ihr Repertoire umfasst aber auch eigene Stücke und sie sind wahre Improvisationskünstler, die die Magie des Saxophonspielens mit jeder Note eindrucksvoll vermitteln können. Sie gehören zu den Besten ihres Instruments im süddeutschen Raum und werden bei Jazz Downtown Konstanz Werke von Phil Woods, Karl Heinz Wiberny sowie Jazz-Klassiker aufführen.

Männerchor Konstanz – Love is all around

Männerchor Konstanz      Leitung: Steffen Schreyer

 

Im Männerchor Konstanz singen Männer zwischen 14 und 54 Jahren a cappella in einem Dutzend Sprachen und noch mehr Stilen. Bei Jazz Downtown Konstanz präsentieren sie erstmals Teile ihres neuen Programms 2018/19: Pop und Rock, Barbershop und Klassik, alte Meister und traditionelles Liedgut – a cappella-Gesang und fetzige Grooves – all das verspricht ein Konzert mit Alleinstellungsmerkmal. Der Chor präsentiert unterhaltende, anrührende, besinnliche und mitreißende Musik: mit Überraschungen darf das Publikum rechnen! Liebe verbindet die Menschen auf allen Kontinenten. Reisen Sie mit dem Chor vom alten Kontinent in die Heimat des Jazz!

 

Comments ( 0 )